Wie du dein verlorenes Lächeln zurück erobern kannst

Die  letzten Wochen waren für mich sehr arbeitsintensiv und irgendwann so zwischen all den Arbeitsbergen im Büro, to-do-Listen abarbeiten, Telefonterminen, Seminarvorbereitungen etc…  merkte ich, irgendwas fühlt sich in mir grad verdammt unrund an. Ich ließ Arbeit Arbeit sein und plazierte mich spontan auf den Marktplatz, um einen leckeren Kaffe zu genießen. Und während ich meinen Blick über voll besetzte Tische schweifen ließ, ich den vielen Menschen auf dem Marktplatz zusah, suchte ich vergebens ein Lächeln bei meinen Mitmenschen, ich sah einfach keine Freude in ihrem Herzen.

Und auf einmal wurde es mir  bewußt: ich hatte mein Lächeln verloren. Die Freude in meinem Herzen, war die letzten Tage einer gefühlten Leblosigkeit in mir gewichen. Ich war durch die Tage gehetzt, der heutige Tag schien eine Wiederholung gestrigen, das akribische Abarbeiten meiner Aufgaben, hatte die Freude verdrängt…Pflichtgefühl contra Feuer der Begeisterung….Um es gleich vorweg zu nehmen: ja, ich holte mir mein Feuer  der Begeisterung und damit auch meine Fröhlichkeit zurück.

Ne Menge Leute,  denen ich begegnet bin, erzählen mir davon, dass sie sich leblos, gefangen im Alltagstrott fühlen und dass sie ihre Lebendigkeit und  Fröhlichkeit verloren haben. In vielen Fällen ist es wahrscheinlich der Preis der Anpassung, den wir Erwachsene  bezahlen, wir schauen, wie andere ihr Leben Leben und versuchen es zu kopieren -wir machen dasselbe, wie all die anderen. Mitgerissen von den unzähligen Anforderungen des täglichen Lebens, hören wir auf, unsere eigene Wahl zu treffen bzw wir realisieren gar nicht mehr, daß wir immer noch die Wahl haben. Wir verlieren auf diesem Wege nicht nur unsere wundervoll verschrobenen 🙂 Ecken und Kanten, unsere Individualität sondern auch die Sehnsuchtsstimme unseres eigenen Herzens. Das, was uns einmalig macht und wofür wir wirklich brennen, das verdecken wir mit unserer Anpassung, mit unserem Folgen von den Vorstellungen anderer, von Traditionen, Trends…etc. Wenn du dich zu etwas verpflichtet fühlst, dann laugt dich das aus, du brennst aus und gibst deine Energie an andere Menschen ab, statt sie  zu für dein Leben geschickt zu verwenden. Und es dauert nicht lange, so geht dir auch das Lächeln des Herzens verloren.

Bist du dagegen begeistert, folgst du deiner eigenen Sehnsucht, der Stimme deines eigenen Herzens oder deiner eignen Vision, dann fließt es leicht aus deinem Herzen heraus. Du bist inspiriert. Inspiration ist das Feuer aus unserem Herzen, das unsere eigenen Visionen, Wünschen oder Zielen Leben und Gestalt einhaucht und sie zu Leben erweckt. Das Feuer der Begeisterung bringt dich dazu, über dich hinauszuwachsen…

Doch wie kommst du nun dazu, in dir einen regelrechten Begeisterungssturm zu entfachen?? Zuallererst brauchst du dabei eine gehörige Portion Klarheit darüber, was du selber wirklich willst. Wofür brennst du und wofür du jeden Morgen bereit wieder aufzustehen…

In wenigen Wochen beginnt unser diesjähriges Sommercamp. Diese Zeit des Camps wird dir helfen, um heraus zu finden, wo du in deinem Leben hinmöchtest, was möchtest du selber, wie dein Leben aussehen soll…nächste Woche, nächsten Monat oder Ende dieses Jahres.

Mehr zum Thema „Feuer, Vision und Begeisterung“ findest du hier:

http://blitzlichtfeuerundVision.liebeversöhnt.de

Ich freu mich, auf unser Wiedersehen und unser kreatives Miteinander

von Herzen für dich geschrieben

von Angela

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.