Vergebungsübungen als Ausstellung

Zur Verfügung steht sie für Interessierte:
Eine Ausstellung mit den Vergebungsübungen, die wir als Verein Liebe Versöhnt auch als Leporello gedruckt hatten. Themen wie „Dankbarkeit“,“ Ho`oponopono“, „Verbindende Gedanken“,“ Groll loslassen“ und „Inneren Frieden finden“ sind auf sechs Acrylglastafeln auf Naturfotos gedruckt.
Die Tafeln sind in einer etwas größer als DIN A 4 und eignen sich für Ausstellungen, Veranstaltungen und Informationsabende und sind wirklich anregende Eye-Catcher.

Auf dem Foto sind sie auf einer Gesundheits-Messe zu sehen, die ein Versöhnungskreis in der Nordschweiz mit einem Stand „Gesundheit durch Vergebung“ bereicherte.

Auszuleihen sind sie über: Manuela Tornow.

1 Antwort
  1. Nuemi Holtwick sagte:

    In meinen täglichen Begegnungen Vergebungen zu tun, bringt mich an die verbindenden Wunder in meinem Leben und meinem Alltag.
    Der Kurs beschreibt, dass meine Vergebungen, meine Danksagungen, Gebete und Segenungen sofort Heilung bringen in mir und meinen Brüdern und Schwestern.
    Das wird mir offenbar und zuteil.
    Liebevolle Kommunikation, die mich erkennen lässt, wo ich immer noch Hindernisse zu meinem wahren Selbst zu lüften habe. Ich erkenne, dass es nur jeweils ein Gedanke ist, der gewandelt wird in Wunderimpulse und dass diese Offenbarung bringen = Vollständigkeit.
    ER spricht: „Du bist Anteil von mir. Nur wenn du bei mir bist, bin ich vollständig.“ Somit ist Vergebung gerade in diesem Moment, dass wir zwei eins sind in Gott.
    Danksagung an Alle, an Alles was geschieht.
    Gottes Segen
    Nuemi

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.