Sommercamp Liebeversöhnt

Sieben Tage den Lebenssinnn erspüren, Wunden heilen, Visionen teilen und Gemeinschaft erleben

Ich erinnere mich noch gut an das vergangene Sommercamp im Bielefelder Schopketal.

Das fröhliche Lachen schon draussen beim Freiluft-Morgenkaffee, wenn wir fürwitzig die Nase in die Sonne hielten. Der kleine Plausch in der Küche zwischen Semmelaufschneiden, Kaffepulver suchen und Müsli rühren. Das miteinander Schlendern auf unterschiedlichen Pfaden vom Schopketal zum Lila Haus oder umgedreht.  Die vielen vielen Gespräche mit so viel unterschiedlichen Menschen, mal ganz alltagsbanal, mal philosophisch fliegend, mal herzberührend und tief, mal verspielt und albern, mal tröstend und auch ganz viel emporhebend und  wertschätzend. Die vormittägliche Camprunde im Schopketal, die soviel Wahrhaftiges von uns  offenbarte. Die vorherige gemeinsame Zeit der Stille und des Besinnens im morgendlichen Bambushain. Das gemeinsame Mahl in entspannter großer Runde. Die vielen wundervollen Heilungs- und Erlösungsangebote in den zahlreichen Workshops. Die vielen Hände, die mithalfen. Die vielen schönen Lieder und Gitarrenklänge am Lagerfeuer und vorm Seminarhaus. Das freudige Leuchten der Augen beim miteinander Teilen.

Und es war egal, ob es Kaffeepulver oder Butter war, ob es Arme waren, die sich um dich und mich legten, ob es eine Geste des Dankes war, eine geteilte Erfahrung, eine sanfte Berührung, ein Lächeln  oder ein herzhafter Knuddler …ich erlebte soviel liebende und geliebte Menschen, die miteinander füreinander da waren. Ich erlebte tausenderlei Ausdrucksformen von Liebe, die mich an vielen Stellen tief in mir berührten, die mich davon überzeugten, dass ein liebevolles Miteinander  hier auf Erden doch möglich ist. All das trage ich wie einen leuchtenden  Schatz in meinem Herzen.

Immer noch. Und es wird schon wieder sehr  lebendig, im neugewählten Vorstandsteam, denn die Vorbereitungen für das Sommerkamp 2016 haben bereits begonnen. Weichen sind gestellt. Kontakte wurden geknüpf, das „Haus Lila“ ist für eine Woche unser, Flyer sind im Druck, hier könnt ihr auf unserer neuen Sommercamp-Website etwas stöbern, wir haben emsig begonnen, das Sommercamp 2016….vorzubereiten. Am 30. Juli geht es los: Sieben Tage den Lebensssinn erspüren, Wunden heilen, Visionen teilen, Gemeinschaft erleben, Freude tanken und MEHR…..komm sei dabei…

Von Herzen und mit viel Freude, Angela

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.