Morgen beginnt unser Liebe- Versöhnt-Sommercamp

Nun ist es endlich soweit, es  geht´s los. Dei ersten Camper sind schon da und bauen emsig ihre Sommerclause auf. Im Schopketal beginnt  eine Campidylle zu wachsen, die ersten jubelnden Begrüßungsumarmungen,  das fröhliche  „Hallo“, ausgelassenes Lachen, Zelte werden ausgerollt, Heringe in den Rasen gekloppft,  Schnüre gespannt, Autos ausgeladen…kurz gesagt: es wird lebendig im Tal. Und morgen beziehen dann die Lila-Haus-Bewohner ihre Quartiere…Campbeginn !!!…jippiehhhh, ich freu mich. Falls du jetzt in dir Lust verspürst, auch zu kommen…dann zaudere nicht lange. Komm einfach spontan dazu, solange du willst und wann du willst. Wisse: Du wirst erwartet…

Riesig freue ich mich auch auf unsere musikalische Mitcamperin und Referentin Nikoleta. Die quirlige Medizinerin wird uns am Samstagnachmittag mit einem Vortrag und und einem Workshop überraschen: Während sie uns beim Vortrag wahrscheinlich ganz schön herausfordern wird, denn ihr Thema lautet:“ Die Lust am Leiden und die Angst vorm eigenen Glück“ geht es im Workshop  um das „Chakrensystem-Zugang zu allem, was war, was ist und was sein wird“. Es wird interessant, denn lt. Nikoletta  stellt  die Weisheit unseres Herzens die Mitte des Universums dar. Warum und wieso und wie sich das anfühlt, das erfahrt ihr nächsten Samstag im Lila Haus von Nikoleta. Also schon mal vormerken. Den Freitag am besten auch gleich, denn da begrüsst uns die Frauenärztin vormittags zum Thema“Heilung durch Nach-Hause-Kommen, wie die Wechseljahre der Frau gelingen können“.

Montagnachmittag im Bambusgarten: In der Gegenwart gehen wir in die Vergangenheit, um wieder Liebe in belastete Situationen fließen zu lassen, damit die Zukunft ein Stück heiler gelebt werden kann. Irene und Eron freuen sich mit systemischen Aufstellungen auf dich. Und danach kann mit Irene und Eron am Lagerfeuer gesungen werden.

Für all die, die Lichtarbeit nach Barbara Brennan kennenlernen wollen, sei schon mal der Dienstagvormittag empfohlen, Annette gibt im Lila Haus eine Einführung in diese Art des Heilens mit den Händen und lädt zu verschiedenen Übungen zur Wahrnehmung der Aura und der Chakren ein.

Resonanzharmonie ist das Schlüsselwort von Verena und Gerald. Wie die beiden beschreiben, bringt uns die Resonanzharmonie in Verbindung mit unserem Herzen..wir gehen wieder in Resonanz mit unserer ureigenen Harmonie…und darauf wartet auch unser inneres Kind. Dienstagnachmittag im Lila Haus..und es darf  leicht sein, bei Verena und Gerald.

Auch wichtig: Mittwoch ist Schwitzhüttentag , Annette und Volker geben nachmittag im Schopketal erst eine fundierte Einleitung und dann gehts zum Schwitzhüttenplatz.

In der Zwischenzeit laden Mittwochnachmittag im Bambushain Michael und Michaela zu einem schönen Vortrag ein“ Wahre Liebe im Alltag“. Wer immer schon mal wissen wollte, wie die Liebe im Alltag bewahrt werden kann, der wird bei den beiden bestimmt fündig. Denn anschließend nach dem Abendessen gehts gleich weiter mit dem Workshop „Gewöhnliche und außergewöhnliche Beziehungen“ und das Finale ist dann die sich anschließende Klangschalenmeditation, zu der die beiden einladen. Wow…da bin ich dabei 🙂

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.