Das Ende des Opferns und ein neuer Quantensprung in die Liebe

Liebe Freunde, noch 6 Tage bis zum Camp-Beginn. Und ich freu mich, euch heute hier weitere wundervolle „Mitmacher“ unseres Sommercamps-Projektes vorzustellen. Am Montag und Dienstag lädt uns Manuela Tornow zu einem intensiven Camp-Seminar  ein: “ Das Ende des Opferns-leben, damit alle gewinnen „. Manuela ist nicht nur eine wundervolle erfahrene Seminarleiterin , die ich überaus schätze, sondern auch eine  super Kurslehrerin, Gründungsmitglied unseres Verein und eine begeisterte Campmitmacherin. Seit fast 10 Jahren unterrichtet sie „Ein Kurs in Wundern“ und bildet Kurslehrer aus.  Und so manch Versöhnungslehrer, die in unserem Verein voll auf Kurs sind, stammt aus ihrer Wunder-Schule.  Am Montag und Dienstag könnten wir sie im Camp  erleben. Ihre Einladung lautet: „Wir leben ganz selbstverständlich mit der Idee, dass es ok ist, wenn jemand verliert, damit ein anderer gewinnt. Wir finden Verlust akzeptabel, wenn es nicht der eigene ist. Wir glauben vielleicht an Karma, d.h. an „gerechten Lohn“ für unsere Taten, aber können uns bedingungslose Liebe unabhängig davon, was wir getan oder nicht getan haben, nicht wirklich vorstellen. Ein Kurs in Wundern zeigt auf, wie seltsam verdreht diese Perspektive aus der Sicht unseres Schöpfers ist und dass es auf dem Weg nach Hause zu Gott nichts zu opfern gibt. Wirkliche Gerechtigkeit bedeutet, dass alle begnadigt sind und niemand es verdient zu leiden. Auch du nicht. In diesen zwei Tagen bist du eingeladen dich bedingungslos lieben zu lassen und deine Leidensgeschichten auf himmlische Weise entsorgen zu lassen.“ Wow, welch ein schöner Gedanke, du bist eingeladen dich bedingungslos lieben zu lassen. Leidensgeschichte adé …Und diese Erfahrung kannst du Montag und Dienstag im grossen Seminarraum vom Lila-Haus machen. Mach einfach mit und erwarte Wunder!
 Im Seminarraum 2  geht es am Montagnachmittag um den Herzens-Lichtkörperprozess.  Beate, unser Ratsmitglied wird über die Seele sprechen. Sie lädt dich ein, dich auf den Weg zu machen und dein Sein auf dieser Erde zu verändern, weg von Leid und Kummer hin zu Leichtigkeit und Freude.
Mechthild Knuf startet kurz nach dem Vortrag mit Beate mit ihrem  Aufstellungsseminar. Mechthild bietet systemisches Aufstellen an. Für all die, die damit wenig anfangen können:   Aufstellung  sind hilfreich, um zu erkennen, warum du immer wieder in denselben oder in ähnlichen Konflikten landest. Es ist dadurch möglich, Ordnung in dein Leben zu bringen, damit dein Familiensystem in der Balance ist.
Nach den inneren Prozessen, tut Bewegung sicherlich richtig gut. Bei schönem Wetter erwartet euch André hinterm Lila Haus zur freiluftigenYoga-Session und Gerald lädt zur Wanderung in die Natur ein. Für die Yogafreunde gilt….bitte Matten selber mitbringen und für die Wanderfreunde gilt: Das Herz für die Natur öffnen.. :-)….wow, das sind echt super interessante Angebote von tollen Leuten die euch im Camp erwarten…ich bin schon voller Vorfreude.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.