Einträge von liebeversoehnt

Wieso haben wir die Liebe einfach verloren?

Wir sehnen uns nach der Liebe und erfahren stattdessen Lieblosigkeit. Mit dem Widerspruch stehen wir heute also mittendrin in unserer gegenwärtigen Welt, die nun wahrhaftig kein sonderlich anziehender Aufenthaltsort ist.( Lies dazu auch meinen vorherigen Liebe-Blogbeitrag:  Das Ding mit der Liebe ) Wir kämpfen ums Überleben, um unseren Platz, um unsere Positionen, um die billigsten […]

Liebe – Warum es so ein Ding mit der Liebe ist…

Liebe – Heute; wo innere Leere die Seelen verödet, Zerrissenheit und Ohnmachtsgefühle sie aus dem Gleichgewicht bringen und Trauer sie zerfrisst, wird uns ständig suggeriert, die Erlösung aus solch innerem Drangsaal liege im Äußeren – einem Shopping Trip, einem Wellnessausflug, einer Psychoanalyse, einer schnelle Diät, einem Erfolgskurs oder einem ausschweifendem schmerzbetäubendem Leben. Manch einer, der […]

Statt enge Ansichten Zeit für eine Umarmung und Zeit, um miteinander zu sprechen

„Das Paradox unserer Zeit ist: Wir haben hohe Gebäude, aber eine niedrige Toleranz, breite Autobahnen, aber enge Ansichten. Wir verbrauchen mehr, aber haben weniger, machen mehr Einkäufe, aber haben weniger Freude. Wir haben größere Häuser, aber kleinere Familien, mehr Bequemlichkeit, aber weniger Zeit, mehr Ausbildung, aber weniger Vernunft, mehr Kenntnisse, aber weniger Hausverstand, mehr Experten, […]

Life at Midlife, ich tanze meinen heiligen Kreis

Das Leben ist dazu da, dass wir es leben. Sonst gibts nichts zu erleben. Noch allzuoft verschieben wir vieles auf ein imaginäres Morgen, was uns in Wahrheit wichtig ist. Wir belasten uns mit Dingen und Handlungen, die wir glauben tun zu müssen. Wir schrauben uns Tag für Tag durch ein Pflichtprogramm, von dem wir glauben, […]

Wie du dein verlorenes Lächeln zurück erobern kannst

Die  letzten Wochen waren für mich sehr arbeitsintensiv und irgendwann so zwischen all den Arbeitsbergen im Büro, to-do-Listen abarbeiten, Telefonterminen, Seminarvorbereitungen etc…  merkte ich, irgendwas fühlt sich in mir grad verdammt unrund an. Ich ließ Arbeit Arbeit sein und plazierte mich spontan auf den Marktplatz, um einen leckeren Kaffe zu genießen. Und während ich meinen […]

Verbindungen aufnehmen, mich in mich versenken, Sonne fangen und Wichtiges finden…

Wenn die großen Kiefern von warmen Sonnestrahlen gehätschelt werden, wenn die Brombeeren sich in der Hecke recken, wenn im Blütenregen die Schmetterlinge lachen und Menschenstimmen von Liebe erzählen, wenn der warme Sandweg nach Leben duftet, dann verweilt meine Seele in der Magie des ewigen Augenblicks und nichts hat ein Ende….. Die Altäre unseres Sommercamps sind […]